intent/frame 2: reviews

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„in.tent//frame 2“ ist ganz der Leichtigkeit eines Sommertages geschuldet. In einer Versuchsanordnung die an Manets Gemälde „Déjeuner sur l’herbe“ erinnert, entwickelt sich ein schönes Spannungsfeld aus Beobachtern und Beobachteten, nackten und bekleideten Körpern, die sich gegenseitig in den Blick nehmen und ihre kleinen alltäglichen Bewegungen präzise voneinander kopieren. Die fünf Tänzer agieren fast schwerelos auf der leeren Bühne.

Gerald Siegmund