labyrinth: reviews

Der Standard

Ein Spaziergang durch ein Gesamtkunstwerk, mit Videos (Alexej Paryla) von abstrakten Landschaften und architektonischen Fantasieprodukten – konfrontiert mit einem elegant, spannungsaufladend und doch auch kontemplativ wirkenden Inferno aus Geräuschen und Klängen von Wolfgang Mitterer, über das die glänzende Katia Plaschka ihre Stimme legt.
Der Zuschauer wandert zwischen Tänzerskulpturen der Choreografin Saskia Hölbling.
Das Ganze basiert auf Texten von Dante Alighieri und bietet eine kontemplative Stunde, in der man die Sinne auf Kunstreise schicken kann.

Ljubisa Tosic


Kurier


Eine multimediale, meditative Installation, die zum Schauen und Horchen einlädt.

Judith Schmitzberger


Krone

Mitterers sensible Komposition, im Zentrum des Raumstücks, Paryla und Hölbling ist ein Wurf von erstaunlicher Dichte und Spannung gelungen.

H.M.